Fundstücke - Ernährungsberatung und mehr

Direkt zum Seiteninhalt

Vitamin D und Covid-19

Ernährungsberatung und mehr
Veröffentlicht von Jochen Schwarz in Wissenschaft · 5 Juni 2020
Tags: VitaminD
Vitamin D ist gerade in aller Munde, denken wir an das Coimbra Protokoll bei der MS.
In England sorgte eine Arbeit für etwas Aufsehen, dass die höchsten Infektionsraten mit den niedrigsten Vitamin-D Spiegeln einhergehen.
Zu Bedenken ist aber, dass kranke und ältere Menschen weniger draußen sind und deshalb auch geringere Plasmaspiegel aufweisen. Es ist nur eine Korrelation, keine Kausalität.
Da aber viele Krankheiten ein deutliches Nord-Süd-Gefälle aufweisen, kann eine Erhöhung des Vitamin-D Spiegels nicht schaden.
Bevor Sie jetzt aber zu Supplementen greifen, gehen oder setzen Sie sich lieber in die Sonne. Das ist gesünder, da produziert unser Körper selbst Vitamin-D in der Menge, die er benötigt.



Zurück zum Seiteninhalt